Ruhe jetzt

Ich schreibe bzw. korrigiere noch immer Berichte. Dass das Zeit kostet, hatte ich neulich schon ausgeführt. Nachdem gestern endlich der erste meiner aktuell 5 Berichte rausgegangen ist, habe ich mich heute Nummer 2 und 3 gewidmet. Das klingt einfach als es ist. Bericht 2 ist schon nicht ganz verkehrt, aber ich muss für jeden Bereich noch Beschreibungen ergänzen, die der Kollege zwar in der internen Dokumentation angedeutet, dann aber nicht weiter ausgeführt hat. Das dauert natürlich. Dazu kommt, dass der Bericht auf Englisch verfasst werden muss und wir beide keine Muttersprachler sind. Dass der Kollege sonst nur Polnisch spricht, ist keine Hilfe. Da sind einige Formulierungen krumm und müssen gerade gebogen werden.

Bericht 3 ist zwar auf Deutsch, birgt aber andere Herausforderungen. Der Mandant hat sich im Gespräch schlechter dargestellt als er tatsächlich ist. Das hat sich erst herauskristallisiert, als wir die Nachweisdokumente bekommen haben. Jetzt muss alles nochmal angepasst werden. Heute haben wir dazu nochmal mit unserem Ansprechpartner telefoniert und endlich die letzten Punkte geklärt. Alles halb so schlimm, das Ergebnis wird jetzt doch keine Katastrophe sein.

Das Telefonieren, ist aber auch ein Grund, warum ich nicht so recht vorankomme. Ich habe heute ca. 3 Stunden an der Strippe gehangen. Die fehlen mir jetzt, um Bericht 2 fertigzustellen. Verhindern kann ich das nicht, Telefonieren gehört nunmal zu meinem Job. Und häufig hilft es auch, einfach zum Hörer zu greifen. Wie heute in der Klärung zu Bericht 3 oder bei anderen Fragestellungen. Zukünftig muss das Telefon dann aber doch häufiger auf „Nicht stören“ gestellt werden. Man kommt ja sonst zu nichts.

flattr this!

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>