Mark Millar und Tom Brevoort über Marvels „Civil War“

Auf Marvel.com kann man sich derzeit einen Podcast herunterladen. Zu hören: Mark Millar und Tom Brevoort, die sich über „Civil War“ auslassen.
Um alles zu verstehen, muss man schon genau hinhören. Und mit etwas über 25 Minuten ist’s auch nicht gerade kurz.

Hinweis: Mein Media Player mochte die Datei nicht abspielen, mit iTunes hatte ich mehr Glück.

Shut up

Firefox and retarted browsers

WordPress 2.0.2

Update fertig, bisher läuft alles einwandfrei, auch die Plugins machen keine Probleme.
Sogar das bisher vermisste Kästchen für’s LJ-Crossposten ist jetzt endlich aufgetaucht. Manchmal geschehen eben doch noch Wunder.

Ei-DOS

Mit der tödlichen Treffsicherheit einer Braunschlange gelingt es dem Animexx e.V. immer mal wieder, die eigenen Server so zu überlasten, dass streckenweise gar nichts mehr geht.

Dieser Tage ist das Ostergewinnspiel Anlass der Ausfälle. Eigentlich eine nette Idee. Auf den Seiten der Homepage tauchen in unregelmäßigen Abständen Eier auf, die es anzuklicken gilt. Wenn man Glück hat, ergattert man einen der Gewinne, die halbstündlich in einem beliebigen Ei versteckt sind. Wenn man Pech hat, kann man die gefundenen Eier nach Ablauf der Spiels noch immer in die hauseigene Währung namens Karotaler tauschen. Keine schlechten Aussichten, die Preise können sich sehen lassen und auch Karotaler sind überaus beliebt .

Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass viele Animexx-Nutzer seit Samstag auf der Jagd nach den virtuellen Hühnerprodukten sind. Was uns dann wieder zum Ausgangspunkt dieses Eintrages bringt.
Um Eier zu finden, gibt es nämlich mehrere Methoden.

  1. Man nutzt die Seite so wie immer und stolpert eventuell mal über ein Ei.
  2. Man klickt wie wild durch alle Seiten.
  3. Man öffnet ein paar Seiten in unterschiedlichen Tabs oder Fenstern, klickt sie systematisch durch und wenn kein Ei da war, lädt man die Seite einfach neu.

Wählt man einer der beiden letzteren Methoden, kann man sich sicher sein, zur nächsten „Seite ist nicht erreichbar“-Meldung beigetragen zu haben.
Man stelle sich das nur mal vor. 2000+ Benutzer, die alle gleichzeitig auf „reload“ drücken während die Server langsam in die Knie gehen. Köstlich. (Aber auch nur, weil es nicht meine sind. :D )