Jahresrückblick 2015

Etwas spät dieses Jahr. Ich lasse es langsam angehen.

1. Zugenommen oder abgenommen?
Erst zu, dann ab. Zum Jahresende waren es 76,5 kg. Jetzt werden es wohl wieder mehr.

2. Haare länger oder kürzer?
Ungefähr gleich lang. Habe extra nachgeschaut.

3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Auf einem Auge laut Optiker minimal weniger kurzsichtig. Dieses Jahr gab es endlich eine neue Brille. Und gleich zwei weitere. Eine robustere als Ersatz und die obligatorische Sonnenbrille.

4. Mehr Kohle oder weniger?
Mehr.

5. Mehr ausgegeben oder weniger?
Weniger als letztes Jahr, das ist aber auch nicht schwer.

6. Mehr bewegt oder weniger?
Mehr. Dieses Haus hat recht lange Laufwege.

7. Der hirnrissigste Plan?
Da war dieses Jahr nichts. Alles wohlbedacht und sortiert.

8. Die gefährlichste bescheuertste Unternehmung?
Auch hier nichts zu vermelden.

9. Der beste Sex?
Jaja, auch wieder.

10. Die teuerste Anschaffung?
Das neue Auto.

11. Das leckerste Essen?
Erstaunlich viel leckeres Essen dieses Jahr. Das Beste wahrscheinlich im The Park Steakhouse. Großartiges Surf & Turf. Wobei das Essen in China auch wieder super war. Natürlich die Pekingente, aber viel mehr noch das Garküchenessen.

12. Das beeindruckendste Buch?
Am meisten klingen The Martian, Fettlogik überwinden♥♥ und The 7 Habits of Highly Effective People: Powerful Lessons in Personal Change♥♥♥ nach.

13. Der ergreifendste Film?
Still Alice – Mein Leben ohne gestern♥♥♥♥ hat mich ziemlich mitgenommen.

14. Die beste CD? Der beste Download?
Nichts neues an dieser Front. Shatners Has Been♥♥♥♥♥ geht immer und wenn die Laune im Keller ist, kommt Seeking Major Tom♥♥♥♥♥♥ zum Einsatz.

15. Das schönste Konzert?
Keine Konzerte dieses Jahr.

16. Die meiste Zeit verbracht mit …?
Arbeiten. Grübeln. Hoffen.

17. Die schönste Zeit verbracht mit …?
Babyfernsehen.

18. Vorherrschendes Gefühl 2015?
Oh shit.

19. 2015 zum ersten Mal getan?
Schwanger geworden. Eine Fehlgeburt gehabt. In Kuala Lumpur gewesen.

20. 2015 nach langer Zeit wieder getan?
In China gewesen. Zum ersten Mal seit 2002.

21. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Die Fehlgeburt. Den Tod eines lieben Menschen. Den Schreck, den mein doofer Körper uns noch kurz vor Jahresende eingejagt hat, als ich plötzlich Schmierblutungen hatte. So kamen wir am 30.12. noch zu einem Besuch in der Notaufnahme aber auch zum ersten Foto vom Sommerbaby.

22. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Das es der richtige Zeitpunkt ist.

23. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Zuzuhören. Das kann ich.

24. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Die Liebe und Fürsorge des Tigers, der alle meine Launen und Gefühlsausbrüche ertragen und mich einfach in den Arm genommen hat. Und das Erbrochene weggewischt hat nach dem Versuch, Schmerz und Trauer in Alkohol zu ertränken.

25. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Ich will Dich nicht verlieren, weil Du Dir diesen Wunsch nicht erfüllen kannst.“
Davor und danach waren noch so viele Sätze, die es verdient haben, hier zu stehen. Sätze wie diese:

  • „Keine Auslandreisen mehr für Dich.“
  • „Wenn Du Hilfe brauchst, sag Bescheid.“
  • „Ich weiß, dass das schwerfällt, aber wir können nur beobachten. Und das machen wir jetzt alle zwei Wochen.“

Außerdem die ganzen Sternchen und Herzchen und Umarmungen auf Twitter.

26. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
„Ich bin wieder schwanger.“

27. 2015 war mit einem Wort …?
Schmerzhaft.

Rückblick 2014.

Rückblick 2013.

Rückblick 2012 inklusive Nachtrag

  1. Amazon-Link []
  2. ♥♥ Der auch. []
  3. ♥♥♥ Und der auch. []
  4. ♥♥♥♥ Tadaa, ein Amazon-Link. []
  5. ♥♥♥♥♥ Ratet mal. []
  6. ♥♥♥♥♥♥ Der hier auch. []

7 comments to Jahresrückblick 2015

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>