Vorratslager

Wahrscheinlich hat jedes Mädchen einen supersecretmakemefeelgood stash, ein geheimes oder auch weniger geheimes Lager, in dem es Dinge hortet, die es immer mal wieder gern benutzt, aber eigentlich doch nicht braucht. Meist werden die Gegenstände im Zustand des Jagdfiebers gekauft, obwohl man weiß, dass man schon zig ähnliche Dinge daheim hat. Bei manchen sind es Kleider, bei anderen die vielzitierten Schuhe. Ich kenne mindestens eine Dame, die Stoffe hortet. Bei mir sind es Kosmetik- und Pflegeartikel.

An die 30 Lippenstifte, 15 verschiedene Körperlotionen, -cremes und neuerdings auch -butter, bestimmt 20 Duschgelsorten, dazu 10 Shampoos, diverse Deodorants, Seifen, Gesichtscremes, Haarkuren, Stylingprodukte, die ich NIE benutze. Dann sind da noch 20 Nagellackfläschchen, Eyeliner, Lidschatten, Peelings, Reinigungsmilch, Parfum, Badekugeln, Badeschaum, Duschjelly. Fußcreme, Gesichtsmasken, Spülungen, Mascara, Lipgloss, den ich nie benutze, weil ich die Kleberei nicht mag, Bronzepuder, Foundation.

Von dem, was in meinen Schränken und Schubladen lagert, könnten drei weibliche Wesen ein Jahr lang zehren. Mindestens. Deshalb gilt dieses Jahr auch: Erst aufbrauchen, dann etwas Neues kaufen. Und ihr seid live dabei.