Archives

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Jeder wie er kann

Der Tiger hat heute noch ein paar Ladungen Steine geschleppt, Knirpsi hat hat in der KiTa Sand geschaufelt (auch in den Mund) und ich bin nach Lübeck und wieder zurück gefahren, um einen Mandantentermin wahrzunehmen. Jetzt sind wir alle rechtschaffen müde, aber nur zwei von uns dürfen schlafen. Dumm gelaufen.

Zwei oder drei Steinstapel werden noch dazukommen, dann haben wir alle. Sieht so aus, als würde es sogar für die Terrasse am Wintergarten reichen. Nächster Schritt: den zukünftigen Weg rund ums Haus ausmessen und vorbereiten, die Lichtschächte in dem Bereich neu beziehungsweise richtig setzen.

Wir legen einen Steingarten an. Werbung im Hintergrund rein zufällig. #flachwitz #toom #toombaumarkt #respektwersselbermacht

Applaus für mich:
Endlich bei der Krankenkasse angerufen, ob sie das Ersttrimesterscreening übernehmen. Spoiler: Nö, tun sie nicht. Das ist aber auch nicht das, was ich will, die Ärztin und ich haben nur aneinander vorbeigeredet. Ich war schon weiter als sie.

Trotz Müdigkeit und fehlender Motivation noch die Rouladen vorbereitet, die im Kühlschrank lagen. Rezept improvisiert. Rouladen gesalzen und gepfeffert, mit Senf bestrichen, Speckscheiben rein, um ein Gürkchen aufgerollt. Gewürfelte Möhren, zwei Zwiebeln und braune Champignons in den Slowcooker gegeben. Einen halben Liter Rinderbrühe dazu. Die Rouladen in Butterschmalz angebraten und auf das Gemüsebett gegeben, mit einer Dose passierten Tomaten bedeckt. Den Bratensatz mit Rotwein losgekocht und auch den in Slowcooker gegeben. Das alles köchelt jetzt auf low für 6 Stunden vor sich hin und ist morgen früh gefälligst lecker und gar!