Hallo 2018!

2018 scheint tatsächlich schon mal besser zu beginnen als 2017 endete. Der neueste Antibiotika-Zyklus scheint anzuschlagen und ich fühle mich so fit wie seit Wochen nicht. Was nicht viel heißt, denn wenn Nasennebenhöhlen, Lunge, Bindehaut und Mandeln gleichzeitig unter Beschuss stehen und das über Wochen hinweg, steht man irgendwann nur noch neben sich. Hoffen wir mal, dass jetzt erstmal Schluss ist mit dem Mist und wir alle wenigstens ein Weilchen gesund bleiben.

Bis zur endgültigen Genesung lasse ich es wohl oder übel noch langsam angehen und sammle meine Kräfte. Nachdem der Jahreswechsel endlich vorbei ist, geht das auch besser. Zwischen den Jahren ist irgendwie eine seltsame Zeit, die zum Grübeln einlädt und während der ich mich nur schwer aufraffen kann, etwas Neues zu beginnen. Die gesammelte Bakterienbrut hat sicher nicht positiv dazu beigetragen. Das ist jetzt zum Glück vorbei und es kann wieder losgehen.

Auf ein schönes 2018.

Applaus von mir für mich:

  • Wider meiner Motivation dann am letzten möglichen Tag zum Arzt gegangen. War gut so. Sonst würde ich wahrscheinlich noch schlapp in der Gegend rumhängen.
  • Ausgeruht. Wirklich ausgeruht.
  • Endlich dazu aufgerafft, die Betten abzuziehen. Den Rest hat dann der Tiger übernommen.
  • Eine Menge Mist vom Festplattenrekorder gelöscht. Lebenszeit gewonnen.
  • Termin für die Zahnreinigung gemacht. Übermorgen dann.
  • Pläne gemacht.

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>