Jahresrückblick 2014

1. Zugenommen oder abgenommen?
Marginal weniger.

2. Haare länger oder kürzer?
Erst länger, dann kürzer. Jetzt dürfen sie wieder wachsen.

3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Keine merkliche Veränderung.

4. Mehr Kohle oder weniger?
Mehr.

5. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr. So ein Haus ist ein Geldgrab.

6. Mehr bewegt oder weniger?
Im Schnitt nicht wesentlich mehr.

7. Der hirnrissigste Plan?
Man könnte ja mal nach einem Haus schauen.

8. Die gefährlichste bescheuertste Unternehmung?
Das riesige Haus wirklich zu kaufen.

9. Der beste Sex?
Immer wieder auf’s neue.

10. Die teuerste Anschaffung?
Auch wenn’s langsam langweilig wird: das Haus.

11. Das leckerste Essen?
Zwei Menüs im Kieler Kaufmann, diverse Sushi-Varianten im Ann, die Fischteller beim Griechen im nächsten Dorf.

12. Das beeindruckendste Buch?
The Sorrows of an American vielleicht. The Leftovers mochte ich allerdings auch sehr. Und von den deutschen Länger als sonst ist nicht für immer.

13. Der ergreifendste Film?
Auch 2014 war eher den Serien gewidmet. Wir haben endlich mal alle Staffeln Roseanne gesehen. Kann ich nur empfehlen.

14. Die beste CD? Der beste Download?
Nichts von Bedeutung.

15. Das schönste Konzert?
Keine Konzerte dieses Jahr.

16. Die meiste Zeit verbracht mit …?
Arbeit. Reiseplanung. Der Planung und Dingen für das Haus.

17. Die schönste Zeit verbracht mit …?
Dem Tiger. Und dem neuen Haus.

18. Vorherrschendes Gefühl 2014?
Das geht aber schnell.

19. 2014 zum ersten Mal getan?
Ein Haus gekauft. Einen langfristigen Kreditvertrag unterschrieben. Eine Wohnung gekündigt. Mexiko und Argentinien besucht.

20. 2014 nach langer Zeit wieder getan?
Da fällt mir kaum was ein. Zwischen den anderen aufregenden Dinge hätte das auch keine Zeit mehr gehabt.

21. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Das Wasser im Keller. Das Rumgezicke des Nachmieters. Den Stress in den letzten Arbeitswochen. 2 Beerdigungen.

22. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Klar können wir uns so ein Haus leisten.

23. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Zeit und ein offenes Ohr.

24. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Siehe oben.

25. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Glückwunsch, Sie sind jetzt Hausbesitzer.“

26. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Das müssten die Jemande beurteilen.

27. 2014 war mit einem Wort …?
Anstrengend.

Auf ein Neues.

Rückblick 2013.

Rückblick 2012 inklusive Nachtrag

7 comments to Jahresrückblick 2014

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>